Kick-Off-Meeting der Fachfachschule für Mechatronik

Projekt 1: Bau eines Automaten zur trinkwassergerechten Wiederaufbereitung von Gewebeschläuchen bis zu 110 mm Durchmesser

Seit vielen Jahren bietet das Berufskolleg für TechnikDüren die berufliche Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker im Fachbereich Mechatronik an. In enger Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Region arbeiten die Absolventinnen und Absolventen der Fachschule an interessanten Projekten. Innerhalb von sieben Monaten analysieren, entwickeln, konstruieren und bauen sie mechatronische Systeme in den beteiligten Firmen. Vom Walzenreiniger bis zur Dosierstation, vom Ver­schlussfertiger bis zum Schweißautomat: schulische Ausbildung und betriebliche Innovationen gehen hier Hand in Hand.

Das Ziel der Kooperationsprojekte in der Fachschule für Technik ist eine praxisorientierte Qualifizierung der Staatlich geprüften Techniker und Technikerinnen auf hohem fachlichen Niveau. Zugleich unter­stützen die Projekte die Automatisierung in den beteiligten Unternehmen in der Region.

 

Projekt 4: Automatische Schlammabsauganlage

Projekt 2: Entwicklung und Errichtung eines halbautomatisierten Prüfstandes zur Ermittlung der Partikelqualität

Projekt 3: Not- und Revisionsschotts für den Grundablass der Wehebachtalsperre – Automatisierung des Rollschützes

 

 

 

 

 

 

 

            Alle Projekte im Überblick als PDF: Kick Off Techniker 2018

 

 

 

 

Dahlandermotoren für den Fachbereich Elektrotechnik
Unterstützung durch die Firma ATB Schorch GmbH

Die Firma ATB Schorch GmbH stellt in Mönchengladbach elektrische Maschinen und Antriebe her. Sie unterstützt die Berufsausbildung im Fachbereich Elektrotechnik am Berufskolleg für Technik Düren.

Am 17.01.2018 übergab Herr Reinartz, Leiter der Entwicklungsabteilung der Firma ATB Schorsch, dem Berufskolleg für Technik Düren fünf Dahlandermotoren für die Unterstützung der pädagogischen Arbeit in den Bildungsgängen Elektroniker/-in für Energie- und Gebäudetechnik sowie Elektroniker/-in für Betriebstechnik. Sie erweitern die Ausstattung im Elektromaschinenlabor und öffnen im Laborunterricht neue Möglichkeiten, um die fachlichen Anforderungen in den beiden Elektroberufen praxisnäher in Lernsituationen einzubinden.

Im Namen des Berufskollegs für Technik Düren bedankten sich der Schulleiter Erhard Kusch, wie auch für die Kollegen der Fachbereichs Elektrotechnik der Leiter Tobias Witez herzlich für diese Unterstützung. Die Dahlandermotoren werden in den Lernfeldern „Schaltungstechnik“ sowie „Elektrische Maschinen und Anlagen“ für Laborversuche eingesetzt.